Meine Beweggründe für das Elektroauto

Ich im Citroen Saxoe Electrique. Meinem ersten Elektroauto.

Lieber Besucher, liebe Besucherin,

es freut mich sehr dass Sie meine Website gefunden haben. Da Sie hier gelandet sind, gehe ich stark davon aus dass Sie sich für das Thema Elektromobilität interessieren, und Ihre eigenen Erfahrungen sammeln möchten.

Ich bin seit mittlerweile 18 Jahren elektrisch unterwegs und konnte extrem viel Erfahrung in diesem Bereich sammeln. Ich habe das Wissen, und die praktische Erfahrung für Ihren Start in die Elektromobilität. Ganz unabhängig von irgendwelchen propagandistischen Presseberichten für oder gegen Elektroautos, mit deren Vor- und Nachteilen.

Die Idee elektrisch zu fahren hatte ich schon als Kind. Als kleiner Junge wollte ich schon immer ein Elektroauto. Damals noch ein Kinderfahrzeug, was ich natürlich nicht bekam. Geschadet hat mir das nicht. Man(n), muss nicht jedes Spielzeug haben.

Doch der eigentliche Auslöser war der Gestank der Autos in den 80ern. Von Abgasreinigung war da noch kaum die Rede. Zudem war das Benzin teils noch mit giftigem Blei versetzt. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich mir schon, das es eine andere Lösung geben muss, und favorisierte das Elektroauto.

Leise, effizient, hohe Leistung und kein Gestank. Daran war zum damaligen Zeitpunkt natürlich nicht zu denken. Es gab schlicht und einfach nichts auf dem Markt, außer ein paar wenige Prototypen.

Knackpunkt war hier noch die schwere, unhandliche und unausgereifte Batterietechnik. Von damals zu heute hat sich in dieser Hinsicht sehr viel getan und wird sich noch viel mehr tun. Denn die Batterien damals waren und sind wirklich alles andere als ökologisch, sofern Sie einfach als Restmüll in die Umwelt gelangten.

Als ich dann 19 war, kaufte ich mir mein erstes Elektroauto, den Citroen Saxo electrique. Damals ein absolutes Nischenfahrzeug, aber dennoch in Kleinserie produziert. Es war ein Blindkauf. Trotz der geringen Reichweite und Motorleistung war ich positiv überrascht. Das Auto fährt nach wie vor und ist immer noch in meinem Besitz.

Ab diesem Zeitpunkt konnte ich extrem viel Erfahrung ansammeln und habe viel Wissen angehäuft. Im Jahr 2013 folgte ein Nissan Leaf der nach wie vor problemlos läuft und bisher keine Kosten für Wartung verursacht hat. Ein Top Auto, sofern man mit einer Reichweite von um die 80 – 120 km auskommt.

Seit April 2019 ist nun auch ein Tesla Model 3 in meinem Besitz. Dieses Tesla Model 3 Long Range können Sie Probefahren oder über einen längeren Zeitraum mieten, um Ihre ersten eigenen Erfahrungen sammeln zu können.

Seit damals hat sich im Bereich der Elektromobilität viel getan und viel verändert. Es gibt einiges zu beachten. Vereinbaren Sie einen Probefahrttermin mit mir und Sie erfahren alles, was Sie wissen müssen und noch viel mehr.

Willkommen in der Zukunft.
Ich freue mich schon jetzt auf Ihre Anfrage.

Ihr Markus Lelonek